Anmelden
Busfinder

Busfinder – Livedarstellung aller Busse der Auto Bus AG auf Website

Was bisher Nutzern der UBER-App und den Disponenten in der Leitstelle vorbehalten war, können die Fahrgäste der Auto Bus AG Liestal ab sofort live auf dem Desktop oder Handy sehen: Wo ist mein Bus?

In enger Zusammenarbeit mit der Auto Bus AG Liestal, der Agentur eyeloveyou und PassengerTV entwickelte InnoTix eine weitere digitale Innovation im öV: Die Livedarstellung aller Busse im Liniendienst auf einer interaktiven Karte. Alle 12 bis 18 Sekunden funkt jeder Bus seine aktuelle Position, egal ob im Stau, an der Haltestelle oder mit 80 km/h auf der Strecke. Auf der Karte fährt der Bus animiert seiner effektiven Strecke entlang, auch sauber um jeden Kreisel und auf Strassen, die dem öV vorbehalten sind.

Artikel öffnen →

Bei Patienten, die nach einem Schlaganfall auf der Notstation behandelt werden, zählt buchstäblich jede Minute. In dieser Phase entscheidet sich, welche Langzeitschäden bleiben oder verhindert werden können. Im Auftrag der INSEL (Universitätsspital Bern) hat ein Projektteam der InnoTix AG eine Applikation entwickelt, welche das beteiligte Personal sensibilisiert und die Abteilungsleitung bei der Optimierung der Abläufe unterstützt.

Artikel öffnen →

Bei kleineren Unfällen und Schäden im öffentlichen Verkehr zählt jede Minute, damit der Bus die Anschlüsse noch sicherstellen kann. Trotzdem sind möglichst vollständige Informationen zur Schadensituation wichtig für die weitere Bearbeitung der Schäden mit Werkstatt und Versicherungen. Gemeinsam mit Transportunternehmen hat InnoTix dazu das elektronische Wagenbuch und den Unfalldesk entwickelt, welche durch die Ablösung von Papierformularen den Prozess auf dem Schadenplatz beschleunigt bei gleichzeitig besserer Dokumentation.

Artikel öffnen →

Single_Page_Applikation_mit_HTML_AngularJS.jpg

Single Page Applications liegen derzeit im Trend. Ein Grund dafür ist das bessere Benutzerfeeling gegenüber herkömmlichen seitenbasierten Webapplikationen. Durch technologische Fortschritte wie HTML5 und AngularJS ist es heutzutage möglich, performante und benutzerfreundliche Applikationen zu kreieren, welche je nach Bedarf im Browser oder auf einem mobilen Gerät genutzt werden können. Unser Applikations-Entwickler Roger Bosshard gibt in diesem Blogbeitrag einen Einblick in diese spannende Entwicklung.

Artikel öffnen →

Jahreskalender_2016_300x300.jpgFür schnelle Skizzen, oder eine rasche Planung ist ein A4 Blatt dem Smartphone-Kalender in punkto Übersichtlichkeit nach wie vor überlegen. Im Download finden Sie eine praktische Jahresübersicht und hier erste Ideen für die Planung:

Artikel öffnen →

Wozu offline Apps?

Geschrieben am 11.12.2015

Heute erwarten Benutzer einer App, dass alle Daten jederzeit aktuell sind – egal wo sich der Benutzer gerade befindet. Doch was passiert, wenn mich der Kunde in einem Innenraum oder Kellergeschoss ohne Netzabdeckung trifft? Die Lenkpause beim Bus an einer Endhaltestelle auf dem Land ohne schnelles Internet stattfindet oder am Hauptbahnhof zur Stosszeit die Kapazitäten der Antennen nicht für alle reichen?

offline_apps_titelbild.jpg

Artikel öffnen →

Hybrid Mobile Apps – Hype oder Trend?

Geschrieben am 12.05.2015

Nebst den bewährten, nativen App-Entwicklungsmethoden bekommt ein neuer Ansatz für die App-Entwicklung an immer mehr Aufmerksamkeit: Hybrid Mobile Apps

Artikel öffnen →

Spitzenleistungen für unsere Kunden sind unser Anspruch. Um bei komplexeren Projekten und mit einem stetig wachsenden Team an der Spitze zu bleiben, haben wir das agile Prozessmanagement Scrum eingeführt.

Artikel öffnen →

Auch wenn Photoshop fehlt, lassen sich Bilder problemlos zuschneiden und auf die richtige Grösse rechnen. Ebenfalls ist es einfach, herauszufinden, wie gross ein Bild auf einer bestehenden Website ist. Müssen Bilder zudem komprimiert werden, damit sie schneller geladen werden, ist das ebenfalls mit nur wenigen Klicks erledigt. Innotix.com verrät die Tipps dazu in diesem kurzen Video.


Drei Themenbereiche werden erklärt:

  1. Bildausschnitt wählen für ein bestimmtes Seitenverhältnis und anschliessend die Pixelgrösse herunterrechnen auf das Zielformat.
  2. Ermitteln wie gross bestehende Bilder sind auf einer Website
  3. Bilder schneller machen durch verringern der Dateigrösse 
Artikel öffnen →

UBS Cross-Border Banking Regulation

Geschrieben am 11.11.2014

Cross-Border Banking Regulation und dessen Auswirkung auf die Applikationen

ubs_small.jpg

Die zunehmende Globalisierung erwies sich in den letzten Jahrzehnten für viele Firmen als positive Entwicklung. Allerdings wurden die grenzüberschreitenden Aktivitäten auf dem Finanzplatz im Zuge der jüngsten Finanzkrise in vielen Staaten durch verschiedene regulatorische Vorschriften massiv eingeschränkt. Die international tätigen Schweizer Banken sehen sich mit einer Vielzahl von länderspezifischen Regelungen konfrontiert, welche es einzuhalten gilt. Insbesondere die Cross-Border Banking Regulation, die die Übertragung von Kundendaten über die Landesgrenzen hinweg beinahe verunmöglicht, macht die Nutzung von etablierten, zentralisierten Softwarelösungen schwierig.

Mit dieser Problematik wurde auch InnoTix konfrontiert, als das Wealth Management der UBS die Anpassung einer Applikation wünschte.

Artikel öffnen →

Die grosse System- und Modellvielfalt ist für den Enduser attraktiv, für die professionelle App-Entwicklung eine Herausforderung. Denn die App oder Website soll auf jedem Smartphone und Tablet optimal dargestellt werden. Deshalb braucht es sowohl für die Konzeption als auch für das Testing eine umfassende Auswahl an Geräten. Um das Optimum zu erzielen, testen wir deshalb oft stundenlang. Dabei fehlen natürlich auch die neuesten Geräte nicht.

InnoTest_Lab.jpg

Artikel öffnen →

Die Website des neuen Superfinals von swiss unihockey kommt im neuen Look daher – ganz der neuartigen Dimension des Matches entsprechend. InnoTix setzte die Site technisch um – vollständig responsive und auf Basis des OpenSource-CMS Concrete5. So ist die Ansicht und Bedienung der Superfinal-Informationen auf Smartphones, Tablets und dem Desktop-Bildschirmen gleichermassen optimal.

Artikel öffnen →

Ende September haben sich bei der AAGS in Schwyz die Projektverantwortlichen von sechs öV-Betrieben zum ersten öV-Pad Userforum getroffen. Schwerpunkte waren das gegenseitige Kennenlernen, sowie der Austausch von Erfahrungen, Wünschen und Plänen für künftige Module.

Artikel öffnen →

öV-Pad an der InnoTrans

Geschrieben am 23.09.2014

innotrans_small.jpgGemeinsam mit dem Vertriebspartner moveo software GmbH hat InnoTix an der InnoTrans in Berlin, der wichtigsten Bahn- und öV-Messe der Welt, das öVPad vielen Interessierten vorstellen können. Einmal mehr zeigte sich, dass mutige Innovation für den öffentlichen Verkehr aus der Schweiz viel Interesse und hoffentlich Nachahmer auf der ganzen Welt finden.

Artikel öffnen →

In der Hammerschmiede zum Teamglück

Geschrieben am 11.08.2014

teamschmiden.jpg

Unsere Computer-Mäuse und die Software haben wir für einmal gegen schweres Werkzeug eingetauscht. In der Hammerschmiede in Mühlehorn stellten wir uns einer ungewohnten Aufgabe: Mit Hammer und Amboss schmiedeten wir gemeinsam eine Skulptur. 

Artikel öffnen →

akku_green.pngWer hat sich nicht schon darüber geärgert: der Akku des Handys ist bereits nach kurzer Zeit leer und der Stromzugriff fehlt… Die richtige Pflege der Einstellungen ist entscheidend. Unsere praktischen Tipps helfen Ihnen, mit Akku-Fressern Schluss zu machen.

Artikel öffnen →

Mit Mobile Learning laufend à jour

Geschrieben am 23.07.2014

Die Ansprüche an Mobilität, Flexibilität und Schnelligkeit nehmen stetig zu. „Mobile Learning by InnoTix“ ist exakt auf diese Bedürfnisse zugeschnitten. Mit spielend leichten mobilen Lern-Lösungen, die auf einem Tablet überall und jederzeit anwendbar sind, bleiben Sie selbst und Ihre Mitarbeitenden laufend à jour.

Artikel öffnen →

DSCF5340_low_crop.jpg

Am diesjährigen Mobile Business Forum der Universität St. Gallen hat Michael Auer, Interaction Designer bei InnoTix, einen Workshop zu Best Practice bei der Konzeption von Apps geführt. Hier fassen wir den Workshop kurz zusammen.

Artikel öffnen →

Praxisbericht Sunrise indoor box

Geschrieben am 11.04.2014

femto1_small.jpg

Seit kurzem haben wir eine Sunrise indoor box in unserem Büro installiert. Einerseits ist der Empfang bei uns nicht immer optimal, andererseits war InnoTix am Projekt nicht ganz unbeteiligt... Der Empfang hat sich verbessert, aber die Reichweite ist nicht sehr gross, so dass die sogenannte Femto-Zelle mitten im Büro stehen muss.

Artikel öffnen →

InnoTix INSIDE: Ein Zug fährt ein!

Geschrieben am 03.03.2014

MJ1_8271.jpg

Wer kennt sie nicht, die Sihltalbahn? Seit 1892 verbindet sie eine der wichtigsten Agglomerationen von Zürich mit der Stadt. Damals diente sie noch vorwiegend dem Umschlag von Holz. Heute bringt sie die Menschen aus dem Sihltal an ihre Arbeitsplätze im aufstrebenden Quartier am Fusse des Üetlibergs. Dorthin, wo auch InnoTix laufend innovative Lösungen für den öV entwickelt. Zum Beispiel das öV-Pad für VZO, BLT und AAGS oder das neue Intranet der Thurbo. 

Artikel öffnen →

Passwörter: Wie sicher ist sicher?

Geschrieben am 19.02.2014


Passwörter schützen unsere persönlichen Daten. Soweit die Idee. Doch tun sie das auch wirklich? Meist benutzen wir für verschiedene Anwendungen ein und dasselbe Passwort. Das macht es Hackern leicht, auf unsere Daten zuzugreifen. Wir zeigen drei Möglichkeiten, wie man sich sicher und effizient gegen Missbrauch schützen kann. 

Artikel öffnen →

Die Lieblingsapp-Serie

Geschrieben am 13.02.2014

lieblingsapp_header_bild.jpg

Im App-Dschungel mit unzähligen neuen, mehr oder weniger nützlichen Apps ist es manchmal etwas schwierig, die Übersicht zu behalten. Deshalb haben wir unsere 7 liebsten Lieblingsapps in einer Serie zusammengefasst. Von total praktisch über super-ästhetisch bis zu Suchtfaktor ist alles vertreten. Vielleicht ist ja eine drunter, die Sie noch nicht kennen?

Artikel öffnen →

WhaleGuide Wallpaper

Geschrieben am 27.01.2014

Wallpaper_auf_MacBook.png

Lassen Sie sich von einem der atemberaubenden Bilder als Wallpaper mit den Wal-Fieber anstecken!

Artikel öffnen →

Die Geschichte zur App 'WhaleGuide'

Geschrieben am 27.01.2014

Mockup_iphone_ipad_800x600.jpg

Die Story zu unserer WhaleGuide-App

Wie alles begann
Als sich Ralf Kiefner zum ersten Mal bei uns meldete, hatten wir noch keine Ahnung, was Wale und Delfine in einer App verloren haben. Klar war, dass ein leidenschaftlicher Mensch unsere Dienste in Anspruch nehmen wollte, um eine weitere Möglichkeit zu nutzen, den Menschen von heute einige Meeresbewohner näher zu bringen.

Artikel öffnen →

Jahreskalender 2014

Geschrieben am 27.11.2013

jahreskalender_a4_2014_kurz.jpg

Das 2014 steht vor der Tür! Als Starthilfe stellen wir Ihnen ein Planungshilfsmittel zur Verfügung - ein Jahr auf einen Blick.

Das räumlich grosszügige Design erlaubt Notizen direkt im Kalender und das A4 Format unterstützt die Übersichtlichkeit.
Der Jahreskalender zum Ausdrucken eignet sich sehr gut für die schnelle Planung an Meetings: Endtermine markieren und zurückrechnen, Ferienwünsche abgleichen und eine Gesamtübersicht ermöglichen.
..

Download Jahresübersicht 2014

Artikel öffnen →

QR-Code - ein Brückenschläger

Geschrieben am 15.11.2013


Einige Informationen zum QR-Code, der 1994 in Japan eingeführt wurde und heute immer präsenter wird.

Was ist ein QR-Code?

Der QR-Code ist eine quadratische Matrix, die aus schwarzen und weissen Punkten besteht und ist heute einer der am weitesten verbreiteten 2D-Codes. Er wurde ursprünglich zur Markierung von Komponenten für die Logistik in der Toyota-Produktion entwickelt. Später wurde er allerdings wegen seiner vielseitigen Einsetzbarkeit von einem breiten Publikum adaptiert und ist mittlerweile auf vielen Plakaten und in Zeitschriften zu finden.

Heute bietet der QR-Code eine elegante Möglichkeit für Firmen mit Schwerpunkten im Bereich der Offline-Medien, um eine Brücke von Printprodukten ins Internet zu schlagen und erspart dem Mobile-Nutzer das mühsame Eintippen irgendwelcher URLs.
Mögliche Anwendungsbereiche sind Verpackungen, Inserate, Plakate. Interaktive Speisekarten, die es den Gästen erlauben Hintergrundinfos zu Zutaten oder Gerichten nachzuschauen oder Produktverpackungen, die Informationen über die Herkunft enthalten.

Artikel öffnen →