Anmelden
← zurück zum Blog

Die Lieblingsapp-Serie

Geschrieben am 13.02.2014

lieblingsapp_header_bild.jpg

Im App-Dschungel mit unzähligen neuen, mehr oder weniger nützlichen Apps ist es manchmal etwas schwierig, die Übersicht zu behalten. Deshalb haben wir unsere 7 liebsten Lieblingsapps in einer Serie zusammengefasst. Von total praktisch über super-ästhetisch bis zu Suchtfaktor ist alles vertreten. Vielleicht ist ja eine drunter, die Sie noch nicht kennen?

Lieblings-App «Due»

due_facebook.jpg

Die App für die alltäglichen Dinge, die man nicht vergessen will.
Einem kreativen Denker passiert es immer wieder, dass er oder sie - in irgendein Projekt vertieft - vergisst das Mittagessen zu besorgen, das InnoTix Ämtli zu erledigen oder den dringenden Anruf, der um 10.00 angesetzt ist zu tätigen – wenn es ihnen einfällt, dann bestimmt morgens um halb zwei. Und bis der Zeitpunkt passend wäre, ist es schon wieder vergessen.
Aber jetzt ist fertig mit Post-It’s, die die Agenda zupflastern: Mit der App ‘Due‘ wird Erinnern leicht gemacht. Die App ist schön hartnäckig und gibt nicht nach mit Erinnern bis man entweder um 10 Minuten oder 1h Stunde verschiebt oder die Erinnerung abhakt. Auch Wiederholungen sind sehr praktisch – nie mehr den Termin der Müllabfuhr vergessen: die App erinnert jeden Mittwoch-Abend um 18:30.

Die App funktioniert wie eine interaktive ToDo Liste und erinnert einem an den nächsten wichtigen Task. Eine schlichte Reminder App, überzeugend im Design und dank intuitivem Konzept supereinfach zu bedienen. Zusätzlich zur Erinnerungsfunktion hat es einen Timer-Bereich für wiederkehrende Begebenheiten wie Eier kochen oder die Wäsche aus der Maschine holen. Dabei kann man gleich mehrere Timer nebeneinander laufen lassen und ein Timer wird gespeichert für den nächsten Gebrauch.

Mit der sauberen Bedienung ist eine Erinnerung schnell gesetzt und hält den Speicherplatz im Kopf für wichtigere Dinge frei.

Weitere Infos und Beispiele auf www.dueapp.com

Im Appstore:
https://itunes.apple.com/de/app/due/id390017969?mt=8

Lieblings-App «Pinterest»

pinterest_facebook.jpg

Mit Pinterest kann man coole Dinge sammeln und organisieren, die einem gefallen.
Egal wofür man sich interessiert, das ist die richtige App dafür.
Von Designideen, Handwerktipps, über Rezepte bis zu speziellen Fotos oder Plakaten - interessierte Menschen aus der ganzen Welt sammeln hier inspirierende Bilder auf persönlichen Pinnboards, wo man sie immer wieder ansehen kann.
Solche Sammelorte sind praktisch, egal ob im Alltag oder bei der Arbeit, wo man sich zum Beispiel als Designer von anderen Designern inspirieren lassen kann und Pinterest als Inspirationsquelle für innovative Ideen nutzt.
Ein Pin beginnt mit einem Bild oder Video, das man selber hochlädt oder beim Browsen im Web oder auf dem Pinnboard eines anderen Pinners entdeckt. Die Boards können nach Lieblingsthemen sortiert werden und von Beiträgen, die man beim Stöbern auf den Boards anderer Pinner gefunden hat, ergänzt werden.

Im Appstore:
https://itunes.apple.com/ch/app/pinterest/id429047995?mt=8

Im Google Play Store:
https://play.google.com/store/apps/details?id=com.pinterest&hl=de

Lieblings-App «rise»

rise_facebook.jpg

So macht Aufstehen Spass!
Das Stellen des Weckers löst bei den meisten Menschen schon am Abend eher Unbehagen aus.
Rise kann hier Abhilfe schaffen. Mit dieser App wird der Gedanke an den nächsten Morgen zur Freude. Nicht nur ist die Bedienung sehr puristisch und innovativ, hinter dem Design stecken Menschen mit Liebe für Schlichtheit und einem Auge für Typografie. Die warmen Farben verleihen dem Erscheinungsbild etwas Fröhliches und die fliessenden Touchbewegungen – als Gegensatz zum Tippen – bieten einen netten Kontrast zu anderen Wecker-Apps.
Die App dockt sogar an die Musikdatenbank auf dem iPhone an und lässt einem je nach Vorliebe zu Beethoven oder Arctic Monkeys aufwachen – aber nicht nur das: Sie bietet sogar eine Einstellung für eine Schlaflieder-Playlist. Eine erfrischend simple App zum Einschlafen und Aufwachen.

Link zur App-Website: http://www.simplebots.co/

Lieblings-App «Dots - A Game About Connecting»

dots_facebook.jpg

Punkte verbinden, das ist alles was man in dieser App tun muss. Klingt zwar einfach, bringt einem aber mehr ins Schwitzen als man denkt. 60 Sekunden oder 30 Züge hat man Zeit, um möglichst viele Punkte einer Farbe zu verbinden. Muster erkennen, schnelle Touch Bewegungen und wieder Muster suchen.

Die Idee ist sehr simple und doch fesselnd. Die schlichte Aufgabe erfordert viel Konzentration und strapaziert die kognitiven Fähigkeiten, trotzdem will man nicht aufhören.
Mit minimalem Design und Farben, die auch Farbenblinde unterscheiden können bietet die App auch was fürs Auge. Im Moment gibt es sie sogar im Weihnachtsmodus.

Auch für Nicht-Gamer ist Dots ideal um zwischendurch den Kopf durchzulüften oder die Wartezeit am Bahnhof zu verkürzen.

Jetzt auch für Android: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.nerdyoctopus.gamedots&hl=de

Im Appstore für iPhone und iPad: https://itunes.apple.com/ch/app/dots-a-game-about-connecting/id632285588

Lieblings-App «Camera+»

camera.jpg

Die App von taptaptap bietet alles was der herkömmlichen Smartphone Kamera App fehlt. Nicht nur kann man endlich Belichtung und Fokus separat einstellen, der Blitz kann in dieser App auch als Dauerbeleuchtung verwendet werden um die Qualität der Fotos zu optimieren. Die verschiedenen Aufnahmemodi beinhalten unter anderem einen Timer oder lassen einem über die Lautstärketaste (geht sogar via Headphones) Serienbilder schiessen.
Eines der Highlights der App ist zum Beispiel die Clarity-Funktion im Bearbeitungsmodus. Sie verstärkt den Kontrast und optimiert die Helligkeit. Zusätzlich ermöglicht die App eine nachträgliche Weissabgleichkorrektur und lässt einem mit etlichen Filtern oder Beleuchtungseinstellungen spielen. 27 Filter und 16 Motivprogramme sind in der Basis App für 2.- enthalten, weitere Filter können zusätzlich als In-App-Kauf erworben werden.

Für iPhone / iPad: https://itunes.apple.com/ch/app/camera+/id329670577?mt=8

Lieblings-App «SchweizMobil»

schweiz_mobil.jpg

Es gibt eine App für alle Schweizer Wanderfreaks! SchweizMobil stellt die Landeskarten von swisstopo mit dem ganzen offiziell signalisierten Routen- und Dienstleistungsnetz für den Langsamverkehr in der Schweiz in einer Gratis-App zur Verfügung. Die App umfasst Informationen zu den über 600 nationalen, regionalen und lokalen Routen von Wanderland, Veloland, Mountainbikeland, Skatingland, Kanuland.
Auch in der App enthalten sind über 4'000 Berichte zu Themen wie Übernachtung, Veloservice oder Sehenswürdigkeiten und Ortschaften. Nie hat das Planen einer Tour mehr Spass gemacht.

Für Android und iOs:
Android: https://play.google.com/store/apps/details?id=ch.schweizmobil&hl=de
iOS: https://itunes.apple.com/ch/app/schweizmobil/id527194959?mt=8

Lieblingsapp «Quizduell»

lieblingsapp_quizduell.jpg

Die kostenlose App Quizduell aktiviert die grauen Zellen und testet das semantische Gedächtnis. Gegen Freunde oder Unbekannte misst man in sechs Kategorien an drei Fragen sein Allgemeinwissen. Aus unzähligen Gebieten werden einem abwechslungsweise drei vorgeschlagen. Die Kategorien decken eine immense Bandbreite von Computerspielen über Macht und Geld bis hin zu TV Serien oder Gesundheitsfragen ab. Mit über 25‘000 Fragen, die jede Woche erneuert werden, kann man mit dieser App sein Wissen nicht nur testen, sondern auch stetig erweitern. Das Suchtpotential liegt aber nicht nur im Wissensdurst sondern auch in der sozialen Interaktion, welche durch den internen Chat gefördert wird.

iOS
https://itunes.apple.com/ch/app/quizduell/id643791032?mt=8

Android
https://play.google.com/store/apps/details?id=se.feomedia.quizkampen.de.lite&hl=de


← zurück zum Blog