Anmelden
← zurück zum Blog

InnoTix INSIDE: Ein Zug fährt ein!

Geschrieben am 03.03.2014

MJ1_8271.jpg

Wer kennt sie nicht, die Sihltalbahn? Seit 1892 verbindet sie eine der wichtigsten Agglomerationen von Zürich mit der Stadt. Damals diente sie noch vorwiegend dem Umschlag von Holz. Heute bringt sie die Menschen aus dem Sihltal an ihre Arbeitsplätze im aufstrebenden Quartier am Fusse des Üetlibergs. Dorthin, wo auch InnoTix laufend innovative Lösungen für den öV entwickelt. Zum Beispiel das öV-Pad für VZO, BLT und AAGS oder das neue Intranet der Thurbo. 

MJ1_8294.jpg

Mehr als nur eine Bahn…

Die Lage von InnoTix und der Bezug zur Bahn inspirierten Werner Haldemann, den Vater des Firmengründers Lukas Haldemann, dazu, dem Unternehmen zum 10-jährigen Jubiläum eine in liebevoller Handarbeit gefertigte Zugskomposition der Sihltalbahn zu schenken. Seither prangt sie stolz im Büro in ihrem Schaukasten. So, als wollte sie gleich losfahren. Doch damit muss sie sich noch etwas gedulden. Noch fehlen die Schienen dazu. 

MJ1_8307.jpg

Der Jubiläums-Zug

Der passionierte Bastler, Werner Haldemann, hat jedenfalls schon mal alle Vorkehrungen getroffen, damit die Lok die Wagen künftig auch wirklich durch die Gänge ziehen kann. Das Modell aus Metall ist motorisiert und innen beleuchtet. Haldemann senior hat es in 400 Stunden Handarbeit als Spur 0 (1:45) umgesetzt. Für die, die es genauer wissen wollen: Er baute einen Triebwagen mit Gepäckabteil BDe 4/4 (Baujahr 1968), einen Personenwagen B und einen Steuerwagen Bt der ehemaligen Sihltalbahn, heute Sihltal Zürich Uetliberg Bahn SZU. „Ein Ziel konsequent zu verfolgen und nicht aufzugeben, bis es erreicht ist, war schon immer meine Maxime. Die habe ich wohl an Lukas weiter gegeben“, schmunzelt Haldemann und freut sich ganz offensichtlich über das gelungene Werk. 

Gemeinsame Vorliebe für den öV

Neben ihrer Leidenschaft für die Technik verbindet beide eine offensichtliche Faszination für den öffentlichen Verkehr. Hier spielt die Sihltalbahn eine wichtige Rolle. Denn 2003, in der Anfangszeit der InnoTix, fuhr Gründer Lukas Haldemann regelmässig mit diesem Zug von seinem damaligen Wohnort Leimbach ins erste Büro an der Binzstrasse. Die Lok brachte den Chef an seinen Arbeitsplatz. Und Lukas, der Lokomotivführer von InnoTix, seinen eigenen Zug zum Erfolg. Heute gehört der Triebwagen der Zürcher Museumsbahn (www.museumsbahn.ch) und wird nur noch für Extrafahrten eingesetzt. Der öffentliche Verkehr spielt für InnoTix seit dem ersten Tag eine wichtige Rolle. So hat Lukas Haldemann an der ETH Zürich neben Wirtschaftsinformatik auch Verkehrssysteme studiert. Und in den Jahren 2004 bis 2010 realisierte InnoTix verschiedene Verkehrskonzepte für Grossanlässe, die auch im IT-Bereich mit Webseiten, Tickets, Shops und Tools unterstützt wurden.

Leidenschaft ist der beste Antrieb

Wer etwas gerne tut, macht es in der Regel auch gut. Das gilt ganz besonders für IT-Projekte im öffentlichen Verkehr. Da spielt neben den technischen Herausforderungen immer auch eine grosse Portion Leidenschaft mit. Wie bei InnoTix. Nach der erfolgreichen Lancierung der bereits beschriebenen App für Bus-Chauffeure, wo nebst der Gestaltungs- und Programmierkompetenz auch das grosse Betriebs- und Branchenwissen sehr hilfreich waren, entsteht derzeit das öV-Pad für BLT und AAGS sowie das neue Intranet der Thurbo. Wir warten gespannt darauf, wohin dieser Zug noch führen wird. 


← zurück zum Blog