Das öV-Pad für die digitale Mitarbeiterkommunikation im öffentlichen Verkehr

Die sechs Vorteile des öV-Pad

Das öV-Pad ist die Schnittstelle zur Kommunikation mit Fahrdienstmitarbeitenden - unabhängig davon, wo sich diese gerade befinden.

 

icon_data_sync.png

Dienstinformation immer aktuell

Effiziente Mitarbeiterkommunikation minimiert Zwischenfälle im Fahrdienst. Alle Fahrer sind stets aktuell informiert.

icon_modular.png

Modularer Aufbau

Individuelle Anpassung auf betriebsspezifische Anforderungen ermöglicht die Integration in die bestehende IT-Landschaft.

icon_kommunication.png

Kommunikation 2.0

Direkte interne Kommunikation unterstützt Mitarbeiter und schliesst die Lücke zwischen Administration und Fahrer.

icon_weiterbildung.png

Verbesserter Wissenstand

Mithilfe spielerischer E-Learning-Tools bilden sich Chauffeure gezielt weiter. Aufwendige und zeitintensive Schulungstage werden so reduziert.

icon_save_time.png

Mehr Zeit für den Betrieb

Abläufe wie Dienstvorbereitung, Schadensmeldungen oder Dienstplanung werden durch die Digitalisierung effizienter gestaltet.

icon_cockpit.png

Offene Schnittstellen

Integration bestehender Datenquellen unabhängig vom Lieferanten und mögliche Lieferung an Drittsysteme z.B. über die VDV-Schnittstelle.

Das öV-Pad in Zahlen

Stand: Januar 2020

 

10500

Fahrer

29

Betriebe

38659

Dienstbschriebe

39458

Schadenmeldungen

153406

Formulareingaben

Funktionen

Das öV-Pad wird laufend weiterentwickelt und verbessert um die Digitalisierung im ÖV voranzutreiben.

 

newsat2x.png

News

Wichtige Dienstinformationen sofort an Fahrer weiterleiten

newsat2x.png

E-Learning

Tablet und Smartphone ermöglichen einprägsames Lernen in Lern- oder Prüfungsmodus für unterwegs

videoat2x.png

Video

Unkomplizierte Störungsbehebung durch Videoanleitung für Lenker oder eine digitale Mitarbeiterzeitschrift

dokumenteat2x.png

Dokumente

Dienst- und Betriebsinformationen dem Fahrer schnell mitteilen und bestätigen lassen

formulare_v2at2x.png

Formulare

Strukturierte Kommunikation mit dem Chauffeur dank digitalem Formulargenerator

messagingat2x.png

Messaging

Versenden von Kurznachrichten anstelle von E-Mails durch die direkte Verbindung zu Fahrdienstmitarbeitenden

el_wagenbuchat2x.png

Elektronisches Wagenbuch

Vereinfachte Kommunikation über das Fahrzeug zwischen der Werkstatt und dem Fahrdienstmitarbeitenden

unfalldeskat2x.png

Unfall

Digitale Aufnahme einer Unfallsituation mit klaren Abläufen, Meldung an die Administration und Werkstatt

dienstfahrplanat2x.png

Mein Dienst

Anzeige des persönlichen Dienstplans mit dienstspezifischen Nachrichten, Kalenderintegration und Anbindung an gängige Planungstools

Technischer Hintergrund

Integriertes Tablet-Management

Nach Bedarf wird zur Konfiguration der App, Verteilung an die Fahrer und Prüfung der Aktualität des öV-Pads ein Mobile Device Management System (MDM) empfohlen. Alternativ ist auch die Installation individuell pro Gerät möglich.

 

Offene Schnittstellen nach aussen

Das öV-Pad lässt sich vollumfänglich offline bedienen. Durch intelligente Datensynchronisation werden bei einer Internet-Verbindung (z.B. WLAN im Depot) zuerst wichtige Daten übertragen.

Intelligente Datensynchronisation

Für den Datenaustausch kommuniziert das öV-Pad bereits über viele verschiedene Schnittstellen mit weiteren Systemen. So können aktuelle Dienst- und Benutzerinformationen direkt abgerufen werden.
Ihre Schnittstelle ist noch nicht dabei? Kein Problem, wir setzen diese gerne mit Ihnen um.

Multiplattform tauglich

Das öV-Pad ist sowohl auf iOS für iPad und iPhone wie auch auf Android für Tablets und Smartphones erhältlich. Die Entwicklung erfolgt native um die jeweiligen Vorteile der Betriebssysteme effektiv zu nutzen. Die Betriebssysteme können auch in einem Unternehmen parallel geführt werden.

Zudem können alle Daten via responsive Webview den Fahrdienstmitarbeitenden zugänglich gemacht werden, welchen kein Tablet zur Verfügung steht.

öV-Pad Broschüre

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Sie finden weitere Informationen über die App in unserer Broschüre nach.

 

Download

Aktuelles@InnoTix

#
31.01.2020

Jahresessen im Computermuseum

Röbi Weiss hat uns anschlaulich in die Geschichte der Computer und Algorithmen eingeführt, wir bestaunten den Apple 2, die ersten Speicherplatten und schwelgten in Erinnerungen an Atari resp. Commdore 64.

weiterlesen
#
01.12.2019

Webpresso AG

Vor 4 Jahren haben wir die Filiale Herzogenbuchsee der InnoTix AG eröffnet und unter der Marke Webpresso viele Webauftritte realisiert. Nun wird der Bereich Webpresso zur eigenständigen AG.

weiterlesen
#
01.09.2019

Veränderungen im Verwaltungsrat

Seit August unterstützt Prof. Dr. Stephan Nüesch die InnoTix AG als Verwaltungsrat. Stephan Nüesch ist geschäftsführender Direktor des Lehrstuhls für Unternehmensführung an der Universität Münster. Als gebürtiger Schweizer, der seit längerer Zeit in Deutschland lebt und arbeitet, wird er uns helfen, die kulturellen Brücken zwischen der Schweiz und Deutschland noch besser zu bauen. Er tritt die Nachfolge von Martin Viselka an, der sich nach sieben Jahren toller Zusammenarbeit ganz auf sein eigenes Unternehmen konzentriert.

Anmelden